UA-73371719-1
Genre: Mystery und  Dark Fantasy Zeichenzahl: zwischen ca 25000 und ca 100000 inkl. Leerzeichen Text: unveröffentlicht, die Rechte müssen beim Autor liegen Sonstiges: keine Kosten für die Autoren,                   jeder in die Anthologie aufgenommene                   Autor erhält ein Belegexemplar und                   anteilsmäßig Honorar Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Kurz- geschichten - außer zur jeweils ausgeschriebenen Anthologie - mehr annehmen, da wir uns künftig mehr auf Romane konzentrieren möchten. Vielen Dank. Einzusenden als Textdokument (.docx, .doc, .rtf, .odt) an: shadodex@verlag-der-schatten.de                      
Kurzgeschichten
! BITTE BEACHTEN !
Romane
Genre: Mystery und Dark Fantasy Zeichenzahl: offen Text: unveröffentlicht, die Rechte           müssen beim Autor liegen Sonstiges: keine Kosten, Autorenhonorar
(allgemeine Bedingungen)
hier
Ausschreibung zum Thema: Der letzte Flug/Fluch der Menschheit  
Kurzgeschichten gesucht!
In (vielleicht?) naher Zukunft wird durch Fracking eine Kettenreaktion aus- gelöst, die eine mysteriöse grünlich und gelb blitzende Wolke entstehen lässt. Rasend schnell – aber irgendwie systematisch – breitet die sich aus und erweckt nicht nur dadurch den Eindruck, dass eine große Gefahr von ihr aus- geht. Verzweifelt versuchen die Menschen daher der Wolke zu entgehen, indem sie die Flughäfen stürmen, um sich aus der Gefahrenzone fliegen zu lassen. Was aber nun, wenn die Wolke schneller ist und die Flugzeuge verschluckt? Hier setzt eure Geschichte ein. Stellt euch vor, die Wolke bewirkt irgend- etwas Rätselhaftes, etwas, das im Widerspruch zu den Naturgesetzen steht – also eigentlich nach heutigem Wissensstand gar nicht möglich ist. Pickt euch eines der Flugzeuge heraus, lasst interessante Passagiere an Bord – gern übrigens auch Tiere! – und denkt euch eine mysteriöse bis gruselige (aber nicht zu blutige) Geschichte aus, was mit den Menschen (und Tieren) dort oben geschieht. Der Flugzeugtyp ist euch freigestellt. Es kann ein großes Passagierflugzeug sein, ein Privatjet, ein Ultraleichtflugzeug, ein Doppeldecker, ein Motorsegler, eine Frachtmaschine … oder gar ein Modell aus der Vergangenheit wie die Concorde oder die Tupolew 144 (konnte die „Nase“ absenken, was man vielleicht gut in die Story einbauen könnte), welches mal schnell reaktiviert wurde. Überlegt euch vielleicht auch, ob ihr alle, einige, bestimmte oder auch gar keine Passagiere (Menschen und/oder Tiere) überleben lasst und was mit eventuell Überlebenden dann geschieht? Wo landen sie? Geht das denn? Sind sie überhaupt noch dort, wo sie sein sollten? Oder etwa … Was könnte also im Inneren der seltsamen Wolke passieren, was könnte sie bewirken? Welchen Einfluss hat sie auf die Passagiere, auf Raum und Zeit vielleicht sogar? Lasst euch was Spannendes einfallen. Wir freuen uns jedenfalls schon auf eure Ideen.  Die Geschichte, die uns übrigens zu dieser Ausschreibung inspirierte, trägt den Titel „Der letzte Flug der Menschheit“ und wurde von der Autorin A. Tupolewa eingereicht, während unsere Ausschreibung „… wenn die Natur sich rächt!“ (erschienen als „Erdschrecken“) lief. Da die Story Lust auf mehr machte, entschieden wir uns, den Anfang als Aufhänger für diese Ausschreibung zu nehmen. Ihr werdet die ganze Geschichte aber in der Anthologie dann lesen können. A. Tupolewas Idee war klasse. Jetzt sind wir gespannt, was euch so einfällt. Solltet ihr übrigens noch Fragen dazu haben, einfach melden ;-) Viel Spaß beim Schreiben wünscht euch das Team vom Shadodex - Verlag der Schatten
Einsendeschluss: 31. Oktober 2019
 Shadodex   -  Verlag der Schatten