Parzzival 

“Walhalla - Die Pforte nach Åsgård”

Über den Autor

Das Leben des unter dem Pseudonym Parzzival agierenden Autors war von Kindesbeinen an durch Helden-Epen aus griechischer und germanischer Mythologie und durch Musik geprägt. Nach dem Abitur leistete er zunächst Zivildienst in einem Krankenhaus, studierte später Medizin und Psychologie, um dann doch in verschiedenen Ländern als Reiseleiter zu arbeiten. Während dieser Zeit erwachte in dem bis dahin völligen Materialisten ein mystisches Empfinden für die Natur und für innere Bewusstseins-Prozesse. Das Ziel all seiner kreativen Arbeit beschreibt Parzzival folgendermaßen: »Ich möchte mit den mystischen Romanen, den Märchen und der besinnlichen Musik viele Menschen in der Tiefe ihres Herzens berühren. Wir alle lassen uns von den Äußerlichkeiten unseres Alltags viel zu sehr fesseln und oft sogar niederschmettern. Doch eine wirklich berührende Musik hilft uns, im Innern das Wesentliche unseres Daseins zu erfahren: Die tief verwurzelte Sehnsucht, nach unserem Ursprung und unserem Lebens- Sinn zu suchen. Und wer erst einmal damit begonnen hat, den Sinn seines Lebens zu erkunden und auch bewusst zu verwirklichen, für den beginnt ein neuer, erfüllender Lebensabschnitt ohne jede innere Leere des Alltags, doch voller Zufriedenheit und Freude. Und was ist letztlich erfüllender, als eigenen inneren Frieden und aufrichtige Freude mit seinen Mitmenschen zu teilen? …« Warum das Pseudonym Parzzival verwendet wurde, kann auf seiner Webseite erahnt werden: http://www.neue-dimension.eu/ Einen Presseartikel über Parzzival und seinen Roman findet ihr hier: Artikel Walhalla.

Parzzival

Seinen Mystery-Roman “Walhalla - Die Pforte nach Åsgård” findet ihr hier:
Mehr Infos Mehr Infos
© Shadodex - Verlag der Schatten 2020 Kontakt/Impressum Datenschutz Über uns
SHADODEX Verlag der Schatten
SHADODEX Verlag der Schatten

Parzzival 

“Walhalla - Die Pforte

nach Åsgård”

Über den Autor

Das Leben des unter dem Pseudonym Parzzival agierenden Autors war von Kindesbeinen an durch Helden-Epen aus griechischer und germanischer Mythologie und durch Musik geprägt. Nach dem Abitur leistete er zunächst Zivildienst in einem Krankenhaus, studierte später Medizin und Psychologie, um dann doch in verschiedenen Ländern als Reiseleiter zu arbeiten. Während dieser Zeit erwachte in dem bis dahin völligen Materialisten ein mystisches Empfinden für die Natur und für innere Bewusstseins-Prozesse. Das Ziel all seiner kreativen Arbeit beschreibt Parzzival folgendermaßen: »Ich möchte mit den mystischen Romanen, den Märchen und der besinnlichen Musik viele Menschen in der Tiefe ihres Herzens berühren. Wir alle lassen uns von den Äußerlichkeiten unseres Alltags viel zu sehr fesseln und oft sogar niederschmettern. Doch eine wirklich berührende Musik hilft uns, im Innern das Wesentliche unseres Daseins zu erfahren: Die tief verwurzelte Sehnsucht, nach unserem Ursprung und unserem Lebens-Sinn zu suchen. Und wer erst einmal damit begonnen hat, den Sinn seines Lebens zu erkunden und auch bewusst zu verwirklichen, für den beginnt ein neuer, erfüllender Lebensabschnitt ohne jede innere Leere des Alltags, doch voller Zufriedenheit und Freude. Und was ist letztlich erfüllender, als eigenen inneren Frieden und aufrichtige Freude mit seinen Mitmenschen zu teilen? …« Warum das Pseudonym Parzzival verwendet wurde, kann auf seiner Webseite erahnt werden: http://www.neue- dimension.eu/ Einen Presseartikel über Parzzival und seinen Roman findet ihr hier: Artikel Walhalla.

Parzzival

Seinen Mystery-Roman “Walhalla - Die Pforte nach Åsgård” findet ihr hier:
Mehr Infos Mehr Infos
© Shadodex - Verlag der Schatten 2020 Kontakt/Impressum Datenschutz Über uns